Geführte Rundwanderung: Kirrweilerer Vorderwald am 7. April 2019

Kleinod: die jüngst erneuerte Morschenbergbrücke im Kirrweilerer Vorderwald.
Kleinod: die jüngst erneuerte Morschenbergbrücke im Kirrweilerer Vorderwald.

Zur Gemeinde Kirrweiler gehören zwei sogenannte "Exklaven" im Pfälzerwald, der Vorder- und Hinterwald.

 

Doch wo sind die Grenzen, und welche Berge und Täler, Quellen, Brunnen, Bäche und Brücken, Weiher, Ritter- und Grenzsteine, Schutzhütten, Forst- oder Rasthäuser befinden sich im jeweiligen Wald?

 

Für die Ortsgemeinde Kirrweiler* haben wir zwei entsprechende Rundwanderungen ausgearbeitet und freuen uns, Sie am 7. April zunächst durch den Vorderwald zu führen. Im Herbst geht es dann in den Hinterwald.

  • Treffpunkt am 7. April: Parkplatz Hüttenbrunnen im Edenkobener Tal, 10 Uhr
  • Rundwanderstrecke: 8 km, Vorderwald (200 Höhenmeter)
  • Dauer: ca. 5 Stunden inkl. Schlusseinkehr (Hüttenbrunnen, optional)
  • Anmeldung: bis 5. April 2019, 12 Uhr, im i-punkt Kirrweiler, Tel. (06321) 5079
  • Teilnehmer: min. 6, max. 20 Personen
  • Kosten: keine für Kirrweilerer Bürger und Pfalzcard-Inhaber, sonst EUR 5,-

Weitere Wandertermine, auch für Gruppen, jederzeit auf Anfrage, direkt bei uns: (06321) 958 75 61.

 

*Siehe auch: Prospekt "Kirrweiler Kultur Veranstaltungen, Januar bis Juni 2019", herausgegeben von der Ortsgemeinde, erhältlich z.B. im i-Punkt in 67489 Kirrweiler, Hauptstraße 7.

 

Text und Bild: Barbara Späth.

Kommentare: 0